Termine

 

28.03.17

Vorstandssitzung

 

 

 

Kontakt SiW-Büro

Standortinitiative Wurzen & Wurzener Land e.V.

Frau Schnirpel
Dresdener Straße 50

04808 Wurzen

 

Tel.: 03425 854152
Fax: 03425 854153
E-Mail:

info<at>standortinitiative-wurzen.de

 

Erreichbarkeit:

Mo: 9.00 - 14.00 Uhr

Di: 9.00 - 14.00 Uhr

Mi: 9.00 - 14.00 Uhr

Vereinbarung von Terminen außerhalb der Bürozeit ist möglich.

Älteste Zuckerfabrik Deutschlands in Mühlbach bei Wurzen

Im Ortsteil Mühlbach liegt mit den Bauten der Freyherrlich Lorenzschen Zuckerfabrik die älteste noch baulich erhaltene Zuckerfabrik Deutschlands.

Heute von der Familie Jung bewirtschaftet, prägen das bis heute erhaltene Gebäude und der Schornstein als einzige bauliche Zeugnisse aus dieser Pionierphase der deutschen Rübenzuckerindustrie das Bild Mühlbachs. Bauherr war Friedrich von Lorenz, der in den Jahren von 1810–1812 diese Fabrik errichten ließ.

 

Als Kontinentaleuropa während der Kontinentalsperre (1806–1815) von Zuckerimporten abgeschnitten war, gründeten geschäftstüchtige Kaufleute und Agrarunternehmer auch in Sachsen erste Rübenzuckerfabriken. Zur Zuckergewinnung aus Rüben ließ Baron Freiherr Friedrich v. Lorenz auf seinem Mühlbacher Rittergut zwei große Fabrikgebäude und zwei kleinere Bauwerke errichten.


Nach Aufhebung der Kontinentalsperre musste die noch nicht konkurrenzfähige Zuckergewinnung aus Rüben wieder aufgegeben werden. Friedrich von Lorenz stellte 1817 den Betrieb ein und verkaufte 1818 Rittergut und Fabrikanlage. In den 1890er Jahren wurde das Gut für eine Tochter des Leipziger Arztes Moritz Schreber (1808–1861) erworben. 1945 wurde die Familie enteignet. Die Nachfahren Dieter und Carmen Jung erwarben das Gut 1991 zurück, sanierten es und nutzen es agrar-gewerblich.